Nespresso Vertuo

Nespresso, What else?! 🙂 #BigCoffeeInsiders #VERTUO

Ich bedanke mich bei The Insiders sowie auch bei Nespresso, dass ich als Testperson fĂĽr diese tolle & genĂĽssliche Kampagne ausgewählt wurde. Mir wurde Mitte April 2019 die neuste Kaffeemaschine namens Vertuo von Nespresso zum Testen zugeschickt. Zusätzlich profitierte ich von einem CHF 100.- Gutschein auf meine Kaffeebestellung. Ich habe die Kapseln sofort online bestellt, damit ich ausgerĂĽstet bin. In meinem Haushalt – bestehend aus meinem Freund und mir, bin nur ich diejenige, die Nespresso Kaffee trinkt.

 

Letztes Jahr bin ich aus dem Elternhaus ausgezogen und habe mir eine Nespresso Lattissima One gekauft. Mein Grundgedanke war damals, dass ich unserem Besuch auch einen tollen Kaffeemoment anbieten möchte. Anderer Kaffee hat mich noch nie überzeugt, sei es geschmacklich oder wegen der Zubereitungsart.

 

Meine Eltern sind seit sehr vielen Jahren zufriedene Nespresso-Kunden und trinken den Kaffee auch gerne mehrmals täglich. Mein Vater hat sich zum Imperator, ähm ich meine Ambassador hochgearbeitet. Somit war mir die Marke natürlich schon bestens bekannt. Wenn ich an die Marke Nespresso denke, sehe ich immer George Clooney im Anzug vor mir, wie er genüsslich seinen Kaffee trinkt. Oder hier alternativ mein Vater, fast wie Clooney:

 

 

Anfangs 2018 habe ich eine Weiterbildung gestartet und bin froh, dass es Kaffee gibt. Man fühlt sich sofort wacher, leistungsfähiger und startklar für den Arbeitstag oder den Schulabend. Alternativ zum Nespresso Kaffe habe ich gerne Emmi Caffè Latte getrunken. Durch den hohen Zuckergehalt verzichte ich aber nun eher darauf. Beim Nespresso Kaffee kann man selber entscheiden, wie viel und ob man Zucker zu sich nimmt.

 

Nun zurĂĽck zur Vertuo von Nespesso: pĂĽnktlich zum Kampagnenstart wurde uns die Kaffeemaschine nach Hause geliefert und schon wurden die ersten Tassen probiert:

Die Maschine erkennt anhand der neuen Kapseltechnologie sofort, welche Tassengrösse mit der entsprechenden Kapsel zubereitet werden muss. Man hat jedoch jederzeit die Möglichkeit, den Stopp-Knopf zu betätigen. Mit dieser neuen Technologie kann man (bis jetzt?) keine anderen Kapseln verwenden.

 

Es gibt folgende Kaffeegrössen:

  • 40ml Espresso
  • 80ml Double Espresso
  • 150ml Grand Lungo
  • 230ml Mug
  • 414ml Alto

 

 

Was mich überzeugt: 

  • Möglichkeiten, Kaffee zwischen 40ml bis zu 414ml zu geniessen
  • sehr grosse Auswahl an Geschmacksrichtungen
  • schnelle Zubereitungsart
  • grosser Wasser- und Kapselauffangbehälter
  • Recyclingsystem der Kapseln
  • Kostenlose Lieferung innerhalb von 24 Stunden

 

 

Kritik:

  • Die Maschine nimmt relativ viel Platz in Anspruch, eine kleinere Version wäre toll
  • Preis fĂĽr Kapseln ist relativ hoch (zwischen CHF 0.55 – 0.85) 
  • Verpackung mit viel Styropor, könnte man sicherlich auch mit Karton ersetzen (Gutes Beispiel: Dyson)

 

 

Die Maschine habe ich zwei Wochen den Eltern meines Freundes zum Testen zur Verfügung gestellt. Sie haben den Kaffee gelobt, würden sich dennoch keine Nespresso Maschine kaufen, weil sie bereits eine Kaffeemaschine eines anderen Anbieters haben. Zudem ist ihnen der Kaffee etwas zu teuer. Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Würde ich jeden Tag mehrere Tassen trinken, wäre mir der Preis auch zu hoch. Da ich aber pro Woche vielleicht 2-3 Kaffees trinke, passt es für mich. Man gönnt sich ja sonst nichts. 🙂

 

Anschliessend habe ich die Maschine bei meinen Eltern installiert und es wurde täglich fleissig Kaffee getrunken. Wenn Besuch da war, habe ich auch gleich die neue Maschine vorgestellt und einen Kaffee angeboten. Positive Rückmeldungen gab es vor allem wegen den verschiedenen Tassengrössen sowie  der Qualität des Kaffes. Der Geschmacksfavorit war ganz klar Caramell und Haselnuss. Ich finde, bei den beiden ist das Aroma am stärksten. Die grossen Tassen à 414ml waren für alle Testpersonen leider viel zu viel Kaffee, das ist ja schliesslich fast ein halber Liter. Trotzdem gefällt mir diese Idee von Nespresso, so kann wirklich jeder den Kaffee so haben, wie er ihn gerne möchte.

 

Bei der Abschlussumfrage wurde mir mitgeteilt, dass ich die Maschine kostenlos behalten darf. Das hat mich natĂĽrlich ausserordentlich gefreut, vielen Dank an die Insider & Nespresso.

 

Nun bin ich neugierig – habt ihr die Vertuo auch schon kennengelernt? Welchen Kaffee trinkt ihr am liebsten? Schreibt’s mir doch in die Kommentare.

 

PS: wer will, darf gerne auf einen Kaffee vorbeikommen. 🙂

Liebe GrĂĽsse

Jasi

3 Gedanken zu „Nespresso Vertuo

  1. Super Bericht! – Zu ergänzen wäre noch, dass die Vertuo während der Kaffeezubereitung einen recht angenehmen, fast schon summenden Ton von sich gibt (bedeutend angenehmer als die bisherigen Nespresso-Maschinen). Mein neuer Favorit ist ĂĽbrigens der Double Espresso Scuro.

  2. Dein vollständiger Bericht über den neuen Nespresso gefällt mir sehr gut. Du hast eine gute Arbeit gemacht 🙂
    Ich brauche immer noch eine alte Nespresso Maschine (Hersteller: De’Longhi) mit den klassischen Nespresso Kapseln.
    Bis sie nicht kaputt ist kaufe ich keine andere Kaffeemaschine aber wir kommen sehr gerne eine Kaffee bei dir zu geniessen.

    LG Cosmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.